Sie sind hier: SONAT PRODUKTION > Solnhofener Naturstein

Der Solnhofener: Qualität und Hochwertigkeit in ihrer ursprünglichsten Form

Zunehmend wird der Markt von künstlich hergestellten Produkten und Materialien dominiert, deren Langlebigkeit oftmals fragwürdig ist. Wer bei Baustoffen jedoch Wert auf Qualität und Hochwertigkeit legt, die ihren Ursprung in der Natur hat, ist mit Naturstein bestens beraten. Vor allem der Solnhofener, auch bekannt als Solnhofener Plattenkalk, ist ein Kalkstein, der durch seine hervorragenden baubiologischen Eigenschaften, seine Ökobilanz und seine Langlebigkeit aus der Vielfalt der Produktpalette herausragt und zu überzeugen weiß. Beim Solnhofener trifft ein altehrwürdiges Naturprodukt auf uralte Handwerkskunst, die sich in den einzigartigen Platten des Sedimentgesteins zu bewundernswerter Schönheit vereinen.

Solnhofener Platten als Garanten für langlebige Qualität und Hochwertigkeit

Der Solnhofener überzeugt als naturgewachsener Werkstoff, der nicht nur aufgrund der künstlerisch anmutenden surrealistischen Impressionen auf seiner Oberfläche für eine singuläre Optik sowohl im Eigenheim als auch im öffentlichen Gebäude sorgt. Auch in seiner Zusammensetzung besticht der feinporige Naturstein: Sedimentgestein, das auf eine Geschichte von etwa 150 Millionen Jahren zurückblicken kann, fügt sich im Solnhofener zusammen zu einem sehr dichten und sehr harten Kalkstein, der sich deshalb hervorragend als Baustoff für den Innenbereich eignet.
Verschiedene Möglichkeiten der Oberflächenbearbeitung, die zum Teil noch in Handarbeit erfolgen, garantieren für die Hochwertigkeit und Qualität des Produkts, das je nach Bearbeitung und Verwendung sowohl einen rustikalen und urtümlichen Look unterstreichen als auch als Material für moderne Rauminszenierungen und trendiges Design verwendet werden kann.
Die naturbelassene und typisch bruchraue Oberfläche des Solnhofeners ist äußerst unempfindlich und strapazierfähig und kann deshalb sowohl im belebten Eigenheim als auch in stark publikumsfrequentierten Gebäuden für langlebige und hochwertige Steinböden verwendet werden, an denen weder der Zahn der Zeit noch die Abnutzung sonderlich zu nagen vermag.

Bodenbeläge aus Naturstein als qualitative Wertsteigerung

Durch einen Bodenbelag aus Naturstein, beispielsweise Solnhofener, steigert sich der Wert eines jeden Gebäudes, sei es derjenige eines Eigenheims oder der eines Großobjekts. Die nahezu sprichwörtliche Langlebigkeit des Plattenkalks aus Solnhofen, der mit bruchrauer, geschliffener oder matt polierter Oberfläche erhältlich ist, sorgt für prachtvolle und pflegefreundliche Impressionen ohne erkennbaren Verschleiß.
Viele weltliche und kirchliche Gebäude aus der Barockzeit wissen in ihrer architektonischen Historie die Qualität und Hochwertigkeit der Solnhofener zu bezeugen: In diesen Bauten, die bereits mehrere Jahrhunderte alt sind, sorgen die Natursteine noch heute in unveränderter Schönheit für einen sicheren Tritt und sind in einwandfreiem Zustand.