Sie sind hier: SONAT PRODUKTION > Solnhofener Naturstein

Solnhofener Naturstein – zeitlose Eleganz direkt aus der Natur

In einer Zeit, die maßgeblich von künstlichen Erzeugnissen und neuesten technologischen Innovationen dominiert wird, besticht Naturstein durch seine unverfälschte und beständige Natürlichkeit. Vor allem der Solnhofener Naturstein, auch als Solnhofener Platte oder Solnhofener Plattenkalk bekannt, ist ein Garant für zeitlose und ursprüngliche Schönheit und Eleganz im Wohnbereich.

Ein Stück Erdgeschichte und Kulturgut

Mit Solnhofener Naturstein holt man sich zugleich ein imposantes Zeugnis von Jahrmillionen Erdgeschichte ins Haus. Das Sedimentgestein aus dem Altmühltal in Oberbayern entstand vor ca. 150 Millionen Jahren durch Ablagerungen im Wasser. Bereits die alten Römer waren von der Qualität des sehr dichten und harten Kalksteins überzeugt und verwendeten Solnhofener Naturstein als Bodenbelag in ihren Villen und Thermen.
Eine wichtige Rolle spielte Solnhofener Naturstein auch für die Kunstgeschichte. Der Schauspieler Alois Senefelder erfand im ausgehenden 18. Jahrhundert die Lithografie, das älteste Flachdruckverfahren, die nur durch die äußerst feinporige Oberfläche des Solnhofener Natursteins möglich war.

Imposante Impressionen

Solnhofener Naturstein kann im Innenbereich vor allem durch sein natürliches Farbspiel und seine filigranen Musterungen überzeugen. Die Farbpalette des Naturwerksteins reicht von hellen Cremetönen bis hin zu warmen rötlich-braunen Erdfarben, filigrane Maserungen und Dendriten zaubern auf der bruchrauen naturbelassenen Oberfläche einzigartige Mosaike. Diese Meisterwerke, die nicht von Menschenhand geschaffen wurden, sind singulär, da kein Stein dem anderen gleicht und somit jede einzelne Platte beim Solnhofener Naturstein ein Unikat darstellt. Doch auch wer eine dezentere Farbgebung favorisiert, kommt bei den Solnhofenern auf seine Kosten, da die Produktpalette verschiedene Oberflächenbearbeitungen beinhält. Bei einer feingeschliffenen Oberfläche des Natursteins sind die zarten Verästelungen nicht mehr sichtbar, lediglich der Grundfarbton bleibt erhalten. Auch kann durch Politur edler Glanz erreicht werden. Ebenso besteht die Möglichkeit, den Stein nur leicht anschleifen zu lassen und auf diese Weise Akzente zu setzen. Verschiedenste Sortierungen ergeben eine Vielfalt an Kombinationsvarianten, von einer Farbgebung in hellen Tönen bis hin zu Musterungen mit hellen und dunklen Steinen sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Qualität durch Beständigkeit

Die Einzigartigkeit des Solnhofener Natursteins liegt nicht nur in seinem facettenreichen Farbspiel begründet, das sich in jeden Innenraum einfügt und Wärme und Behaglichkeit ausstrahlt. Vielmehr ist es die herausragende Qualität, durch die der Stein zu überzeugen weiß. Die große Dichte des Kalksteins sowie seine Feinkörnigkeit sorgen dafür, dass es sich um ein äußerst robustes und strapazierfähiges Material handelt, das in seiner zeitlosen Schönheit auch eine zeitlose Anschaffung ist. Tritt- und Rutschfestigkeit sowie eine hohe Pflegefreundlichkeit machen Solnhofener Naturstein zum Garanten für Langlebigkeit und Beständigkeit.